Eng
Sputnik
Markus Dietrich

Für FREDERIKE (10) beginnt der Oktober 1989 mit einem Donnerschlag: ihr ONKEL MIKE (27) hat einen Ausreiseantrag nach West–Deutschland gestellt und muss die DDR binnen 48 Stunden verlassen. Das bedeutet, dass Frederike ihren Onkel erst wieder sehen darf, wenn sie in Rente ist.

Weil Frederike aber keine Lust hat, so lange zu warten, entwickelt sie zusammen mit ihren Freunden Jonathan(10) und Fabian(10) eine Maschine, um sich heimlich zu Onkel Mike nach West–Berlin „beamen“ zu können. So wie ihr Vorbild Captain Burgh.

Aber das Experiment geht schief und anstatt der drei Kinder verschwinden plötzlich die Dorfbewohner. Nur die Kühe bleiben schreiend zurück, weil niemand mehr da ist, um sie zu melken. Für einen Moment sieht es so aus, als seien Frederike und die Jungs die letzten Kinder auf der Welt. Eine abenteuerliche Neuerzählung der Ereignisse vom 9. November 1989 mit Klassikerpotential!

Credits
Veröffentlichung 24.Oktober 2013 Länge 80 min Besetzung Devid Striesow, Yvonne Catterfeld, Jacob Matschenz, Maxim Mehmet, Andreas Schmidt, Ursula Werner, Marie Gruber, Finn Fiebig, Flora Li Thiemann Regisseur Markus Dietrich Drehbuch Markus Dietrich Produzenten Ostlicht Filmproduktion (DE), Hamster Film (DE) Co-Produzenten Negativ Films (CZ), A Private View (BE) Kameramann Philipp Kirsamer Casting Simone Bär Szenografie Tom Hornig Art Director Lutz Hornig Kostüm-design Marion Greiner Maske Astrid Lehmann, Judith Kröher Schnitt Andreas Baltschun, Sebastian Thümler Sender MDR, NDR Verleih MFA+ Filmdistribution Finanziers & Förderer MDM, FFA, FFHSH, DFFF, Eurimages, Czech Filmfund
Pradikat BESONDERS WERTVOLL Preis der Deutschen Filmkritik 2013 Bester KinderfilmNominiert Deutschen Filmpreis 2014 Bester Kinderfilm
© 2014 Hamster Film GmbH